Ticketshop

News

Panorama Christkindlmarkt Hungerburg
  • Highlights,

Direkt aus dem Stadtzentrum erreichen Sie in nur acht Minuten mit der Hungerburgbahn den wohl romantischsten und höchstgelegenen Christkindlmarkt der Stadt.

Der Christkindlmarkt ist von 24. November bis 23. Dezember 2018 geöffnet.

Montag – Freitag: 13 – 19 Uhr

Samstag, Sonntag und feiertags:

12 – 19 Uhr

Montag – Donnerstag

Kunsthandwerk: Kunsthandwerker stellen sich vor und geben Einblick in ihre Handwerkskunst.

Freitag – Sonntag ab 17 Uhr

Bläserquartett: Verschiedene Bläsergruppen unterhalten mit traditionellen und weihnachtlichen Musikstücken.

Sonntags von 16 – 17 Uhr

Märchenstunde: Kinder können am Feuer spannenden und winterlichen Geschichten lauschen.

 

NORDKETTE Herbstgenussfest
  • Highlights,

Jährlich an drei Wochenenden im Oktober lädt die Innsbrucker Seegrube auf 1.905 Metern zu einem einzigartigen Spektakel:

dem Nordkette Herbst-Genuss-Fest. Bei zünftigen Schmankerln aus der Küche des Restaurant Seegrube by DoN, Live Musik, Brauchtumsgruppen und einer traumhaften Aussicht über Innsbruck genussvoll in den Herbst starten. 

 

Freitag - Abendprogramm mit Live-Musik, Showeinlagen & kulinarischen Highlights. Jeden Freitag: 18-23.30 Uhr.

Samstag - Live Musik, Brauchtumsgruppen & herbstliche Gerichte. Jeden Samstag 11-17 Uhr. 

Sonntag - Live Musik mit zünftigen Schmankerln & Kinderprogramm. Jeden Sonntag 11-17 Uhr. 

Wetter

Heute
Früh, 09.12.2018
Tal: 6 ºC
Berg: -5 ºC
Mittag, 09.12.2018
Tal: 5 ºC
Berg: -6 ºC
Abend, 09.12.2018
Tal: 4 ºC
Berg: -7 ºC

Beschreibung:
Überwiegend bewölkt und es regnet immer wieder mit unterschiedlicher Stärke.

4-Tages-Prognose
Mo
Di
Mi
Do
Innsbruck
-1/4
ºC
-4/0
ºC
-10/0
ºC
-13/-1
ºC
Hungerburg
-3/2
ºC
-5/-2
ºC
-10/-2
ºC
-13/-1
ºC
Seegrube
-9/-5
ºC
-11/-8
ºC
-12/-7
ºC
-14/-6
ºC
Hafelekar
-11/-8
ºC
-13/-11
ºC
-13/-8
ºC
-14/-8
ºC

Morgen:
Ein trüber Tag, an dem es immer wieder regnet und schneit.

Di:
Meist dicht bewölkt, der leichte Schneefall klingt aber nachmittags weitgehend ab.

Mi:
Es wird ein ungetrübt sonniger Tag, morgendliche Wolken lösen sich auf.

Webcams

Hungerburg
  • Mo, Dez 2018
  • Standorthöhe: 870 m
Hungerburg Webcam

Beschreibung:

Zum Vergrößern einfach auf das Bild klicken.

Seegrube
  • Mo, Dez 2018
  • Standorthöhe: 1.905 m
Seegrube Webcam
Hafelekar
  • Mo, Dez 2018
  • Standorthöhe: 2.256 m
Hafelekar

Anreise / Parken

Innsbrucker Nordkettenbahnen - Kongress
  • Rennweg 3
  • A-6020 Innsbruck, Österreich

Route:
Klicken Sie auf diesen Link, um die beste Route zum Nordkette Kongress zu berechnen.

PARKEN

Kostenloses Parken in der City- und Congressgarage bei Kauf eines der folgenden Tickets:

  • Rundreise: Innsbruck-Seegrube
  • Rundreise: Innsbruck-Hafelekar
  • Hungerburg-Seegrube
  • Hungerburg-Hafelekar
  • Kombi-Ticket Hungerburg & Alpenzoo
  • Skiticket

Bitte beachten Sie, dass die Entwertung Ihres gratis Parktickets ausschließlich an unserer Kassa in der Congress-Station täglich von 8:00-18:00 Uhr möglich ist. Wir empfehlen daher die Entwertung des Parktickets gleich beim Kauf eines Nordkettenbahnen-Ticket vornehmen zu lassen. Nur gültig am Tag Ihres Besuchs.

Fahrplan

Bahnen/Lifte
  • Mo, Dez 2018
  • 01:50
Hungerburgbahn
Mo-Fr
07:15 - 19:15
Sa, So + feiertags
08:00 - 19:15
Die Bahn fährt alle 15 Minuten
Seegrubebahn
Täglich
08:30 - 17:30
Freitag-Abendfaht
18:00 - 23:30
Die Bahn fährt alle 15 Minuten, Freitag-Abendfaht alle 30 Minuten
Hafelekarbahn
Täglich
09:00 - 17:00
Die Bahn fährt alle 15 Minuten
DSL Frau-Hitt-Warte
DSL Seegrube
Fahrplan & Information
  •  
  •  
  •  
Mo-Fr
07:15 - 19:15
Sa, So + feiertags
08:00 - 19:15
Fährt alle 15 Minuten
Täglich
08:30 - 17:30

Fährt alle 15 Minuten

Freitag-Abendfahrt
18:00 - 23:30
Fährt alle 30 Minuten
Täglich
09:00 - 17:00
Fährt alle 15 Minuten
Saisonzeiten
Sommersaison 2018
14.04.2018 - 04.11.2018
Geschlossen wegen Revision
05.11.2018 - 23.11.2018
Wintersaison 2018/19
24.11.2018 - 07.04.2019
Geschlossen wegen Revision
08.04.2019 - 12.04.2019
Sommersaison 2019
13.04.2019 - 03.11.2019

Winter info

Lifte
  • Mo, Dez 2018
  • 01:50

Skipisten

Übungshang
Kurzes Tal
Kasermandl Tal
Zweier Abfahrt
Dreier Abfahrt
Nordkette Skylinepark

Skirouten

Karrinne
Seilbahnrinne
Osthang
Tobel
Langes Tal

Skilifte

Sessellift 3er Stütze
Sessellift Frau-Hitt-Warte
Schneehöhe
  •  
  •  
  •  

Hungerburg

0 cm

Seegrube

27 cm

Hafelekar

23 cm
Lawineninfo

Lawinengefahrenstufe:

3

Achten Sie darauf, immer die neuesten Lawineninformationen vom Personal vor Ort und vom Lawinenwarndienst Tirol einzuholen.

Die Daten werden geladen...
Die Daten werden geladen...
Die Daten werden geladen...

Allgemein

Eine kleiner Rückblick

(Kommentare: 0)

Nordkette

“Von jedem Punkte der Stadt  aus nimmt wohl gerade die Nordkette eine besondere Stellung ein – wie ein Wächter der Stadt wirkt sie aus der Ferne und doch jeder Tourist ist von ihrem Anblicke gefangen und möchte deren herrliches Panorama nicht missen.”

Im Februar 1906 wurde mit dem Bau der Hungerburgbahn der erste direkte Zugang zur Hungerburg ermöglicht. Vorbild des Projektes waren diverse Schweizer Standseilbahnen, hauptsächlich die Stanserhornbahn. 

Nach nur 7 Monaten Bauzeit, wurde am 12. September 1906 die Hungerburgbahn in Betrieb genommen. In den damals 5 Abteilen konnten 300 Personen pro Stunde transportiert werden – zum Vergleich, heute sind es 1200 pro Stunde. 

Der nächste große Schritt, die Errichtung der Nordkettenbahnen wurde schon 1906 angedacht, konnte aber durch den Ersten Weltkrieg nie realisiert werden. Erst in den Zwanzigerjahren des 20. Jahrhunderts wurde das Projekt wieder aufgegriffen. Ein Wettbewerb wurde ausgeschrieben, mit der Forderung eines “modernen Gebäudes, das eine Symbiose zwischen Natur und Technik” darstellen sollte.

Schlussendlich wurde dieses durch den Jungarchitekten Franz Baumann im Juli 1927 umgesetzt. 

Pionierleistungen

Echte Helden waren Teil dieses großen Bauprojektes. Für den Transport, vor allem für die Materialseilbahn, wurden Träger aus dem Pinzgau angeworben, welche zweimal täglich mit einer Last von 70kg den Weg zur Seegrube zurücklegten. 

Einige Rückschläge, wie ein Brand der Mittelstation, oder Probleme bei der Befestigung der 3er- Stütze wurden bewältigt und so kann die erste Sektion am 8. Juli 1928 erfolgreich in Betrieb genommen werden. Die zweite Sektion, von der Seegrube auf das Hafelekar, folgte dann am 21. Juli 1928. Bereits im Eröffnungsjahr können 122.000 Personen transportiert werden, was auch der Hungerburgbahn einen enormen Zuwachs verschaffte. 

 Mit dem Aufkommen des Skitourismus wurde nach dem 2. Weltkrieg das Gelände der Nordkette für den Skibetrieb adaptiert. Im Dezember 1947 wird der Seegrubenlift eröffnet und drei Jahre später folgte der Frau-Hitt-Lift. 

 Sowohl in den 50er und 60er Jahren wurden an den Nordkettenbahnen noch etliche Umbauarbeiten geleistet und die renovierten Anlagen gehen Anfang der 1960er Jahre in Betrieb. 

 

Das 21. Jahrhundert

Im Jahr 2004 wird ein Neubau beschlossen. Priorität hat hier, die denkmalgeschützten Gebäude zu erhalten. Am 22. Dezember 2006 wird die neue Schwebebahn auf die Seegrube eröffnet, gefolgt von der Hafelekarbahn einen Monat später. 

Nordkette Führungen – Nordkette. Anno 1928.

___________________________________________________________________________________________________________________

Nordkette Führungen – Nordkette. Anno 1928.

Hautnah kann man die Nordkettenbahnen im Zuge des 90-jährigen Jubiläums bei einer unserer kostenlosen Führungen erleben. In die Geschichte der Nordkettenbahnen wird hier noch einmal tief eingetaucht und die Strapazen und Erfolge der damaligen Zeit dem Publikum näher gebracht.

Treffpunkt hierfür ist jeden Freitag von 08.6.-26.10.2018 um 16.30 bei der Hungerburg Talstation Congress.

___________________________________________________________________________________________________________________

Infos zu den Führungen gibt es hier: Nordkette Führungen und Ticketinfos hier: Ticketinfos

Für alle die an unserem Seilbahnmuseum interessiert sind, gibt es hier alle Infos: Seilbahnmuseum 

EINEN KOMMENTAR SCHREIBEN

Teile deine Meinung

notification-image
Fortfahren zur Webseite: